Wartung spart Energie- & Folgekosten

Wartung spart Energiekosten

Eine regelmäßige Wartung ist gesetzlich vorgeschrieben. Denn nur durch die regelmäßige Wartug kann die Umweltbelastung auf dem erreichbar niedrigsten Stand gehalten werden. Zudem werden bei regelmäßiger Wartung Ihre Heizkosten gesenkt und das rechtzeitige Erkennen von Störungen verhindert teure Reparaturkosten.

Wenn kleine Schäden rechtzeitig erkannt und behoben werden, lassen sich größere Folgeschäden verhindern.

Wartung schafft Hygiene

Zum Beispiel sind Ventilatoren in Bädern oft mit Filtern ausgerüstet. Können Sie sich vorstellen, wie so ein Filter nach 10 Jahren Betriebszeit aussehen kann? Abgesehen vom hygienischen Zustand – die eingesetzte elektrische Energie verpufft wirkungslos.

Wartung dient Ihrer Sicherheit

Wasserversorgungsanlagen zum Beispiel sind mit Filtern ausgerüstet, um Schmutz aus dem Leitungsnetz zurückzuhalten. In diesem Zusammenhang sollten dann auch alle Abstellventile überprüft werden. Gehen Sie mal in den Keller und versuchen ein Ventil zu drehen. Sicher, das braucht man nur im Notfall … aber was dann?

Wie oft sollte man die Heizungs- und die Sanitäranlagen überprüfen lassen?
Um den Antwort zu erfahren schauen Sie bitte hier in die FAQ's rein. Dort finden Sie auch weitere Antworten zu Ihren Fragen.

« zurück