Wartung2018-07-26T16:44:51+00:00

Wartung Ihrer bestehenden Anlagen

Wartung spart Energie- & Folgekosten

Eine regelmäßige Wartung ist gesetzlich vorgeschrieben. Denn nur durch die regelmäßige Wartug kann die Umweltbelastung auf dem erreichbar niedrigsten Stand gehalten werden. Zudem werden bei regelmäßiger Wartung Ihre Heizkosten gesenkt und das rechtzeitige Erkennen von Störungen verhindert teure Reparaturkosten.

Wenn kleine Schäden rechtzeitig erkannt und behoben werden, lassen sich größere Folgeschäden verhindern.

Wartung schafft Hygiene

Zum Beispiel sind Ventilatoren in Bädern oft mit Filtern ausgerüstet. Können Sie sich vorstellen, wie so ein Filter nach 10 Jahren Betriebszeit aussehen kann? Abgesehen vom hygienischen Zustand – die eingesetzte elektrische Energie verpufft wirkungslos.

Wartung dient Ihrer Sicherheit

Wasserversorgungsanlagen zum Beispiel sind mit Filtern ausgerüstet, um Schmutz aus dem Leitungsnetz zurückzuhalten. In diesem Zusammenhang sollten dann auch alle Abstellventile überprüft werden. Gehen Sie mal in den Keller und versuchen ein Ventil zu drehen. Sicher, das braucht man nur im Notfall … aber was dann?

Wie oft sollte man die Heizungs- und die Sanitäranlagen überprüfen lassen?

Pauschal gilt: Vor Beginn jeder Heizperiode, somit im jährlichen Rhythmus. So eine Wartung ist vom Zeitaufwand recht überschaubar. Normalerweise benötigt eine Kleinanlage in etwa eine Stunde Arbeitszeit zuzüglich der An- und Abfahrt. Bei größeren oder besonderen Anlagen variiert der Aufwand. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich von uns Beraten.

Qualität auch bei der Wartung

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier. Durch die weitere Nutzung der Website oder durch auf einen Klick auf OK stimmen Sie dieser Verwendung zu. Ok